www.urlaub-barcelona.de

Taschendiebstahl

Urlaub in Barcelona kann einem durch Taschendiebe schnell verdorben werden - aber von Taschendiebstahl sollte man sich nicht abhalten lassen. Das kann einem überall passieren. Interessant ist das Erlebnis. Ich war selber erstaunt wie schnell das geht und bin schon weit herumgekommen und fast 40 Jahre verschont geblieben (trotz Urlaub in Rom).

Klassisch beim Einsteigen in der U-Bahn bremste der Vordermann abrupt, einer blockierte die Linke Seite, auf der rechte Seite war die Tür. Durch das abrupte Stoppen des Vordermanns beim Einstiegen lief ich auf. Das waren die fatalen 5 Sekunden. Er griff sich meinen Geldbeutel, der sehr tief (ca. 30 Zentimeter über den Boden) in einer tiefen Tasche mit Klett war. Denn Vorgang war allerdings nicht merklich, obwohl der Typ in die tief greifen musste. Die 2 haben sofort die U-Bahn verlassen, Türen zu und weg war der Geldbeutel. Keine 20 Sekunden. Nachdem ich bei jedem Schritt den Geldbeutel gespürt habe, wüste ich sofort, dass dieser Weg war - aber in der Situation war alles zu spät. Klett und Außentaschen sind nicht optimal - von anderen habe ich gehört, dass Reißverschluss auch nicht wirklich ein Schutz ist.

Liebe Diebe - meine Kamera mit Objektiv wäre wesentlich mehr wert gewesen!

Formulare in deutsch/spanisch zur Diebstahl-Meldung

Formulare in deutsch/spanisch zur Diebstahl-Meldung gibt es bei den Polizeistationen in Barcelona - teilweise auch deutsch sprechende Beamte (englisch auf jeden Fall). Mann muss innerhalb 24 Stunden den Diebstahl melden und das Formular auch mitnehmen, da die deutschen Polizisten auch den ganzen Kram nochmals aufnehmen (war beim mir auf jeden Fall so) um dann alle Unterlagen Europaweit zu sperren.

Unten sind die Formulare als Bilder zum Üben und Auffrischen vom wichtigen spanischen Wortschatz (falls man mal nur ein spanisches bekommt ;)

Tipps: was tun bei Taschendiebstahl

Im Vorfeld - bevor der Diebstahl passiert.

  1. Kopien von allen wichtigen Dokumenten, die man sich eventuell klauen lässt.
  2. Nummern aller Karten aufschreiben - dann geht das sperren lassen schneller
  3. Hinterlegen bei einer Person, die bei Anruf auch dann sofort die weiteren notwendigen Anrufe tätigt (aus Deutschland einfacher als per Handy oder Telefonzelle im Ausland)


Im Falles des Diebstahls

  1. Sofort Kreditkarten sperren lassen! Einheitliche Sperrnummern für Deutschland lautet Tel. 116 116 - im Ausland Telefon 0049 116 116) und dann benötigt man die Nummern der Karten zum Sperren lassen (siehe Punkt 1)
  2. Im nächsten Schritt EC-Karten
  3. Nicht denn Spaß am Urlaub verlieren!


Wichtig: das mag in Großstädte öfters auftreten - aber ist nicht spezifisch für Barcelona - das kann einem auch woanders passieren. Also nicht aus Angst nicht nach Barcelona fahren! Ich werde das nächste mal 10 (leere) Geldbeutel mitnehmen und mal schauen, wie lange es dauert - bis alle weg sind :)

Formular Diebstahlanzeige 1 Seite Formular Diebstahlanzeige 2 Seite Formular Diebstahlanzeige 3 Seite
© 2008-2011 www.urlaub-barcelona.de